Eignungstest

TERMINE ZUM EIGNUNGSTEST FÜR THERAPIEBEGLEITHUNDE UND SCHULHUNDE KÖNNEN  INDIVIDUELL VEREINBART WERDEN.

SCHRIFTLICHE ANMELDUNG ERFORDERLICH!
Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail, wir senden Ihnen dann die Anmeldeunterlagen zu!

Bitte zum Test mitbringen: Impfpass, Leckerchen, Spielzeug, Gebühr für den Eignungstest

Ausnahmslos ALLE Hunde, die zur Ausbildung angenommen werden, müssen an unserem Eignungstest teilnehmen und diesen bestehen.

Hierbei wird das Vorliegen der Eigenschaften überprüft, die für die Ausbildungszulassung unverzichtbar sind. (siehe auch unter "Voraussetzungen" beim jeweiligen Ausbildungsgang)
Dies sind in erster Linie:
uneingeschränkte Menschenfreundlichkeit, hohe Kooperationsbereitschaft
nahezu aggressionsfrei, hohe Reizschwelle
Umweltsicherheit, ausgeglichenes Wesen
hohe Stresstoleranz, hohe Frustrationstoleranz 

Die Hundehalter werden zu einem persönlichen Gesprächstermin gebeten, da die Chemie zwischen Hundehalter und Ausbilderin ebenfalls stimmen muss. In diesem Gespräch werden Vorstellungen und Ziele des Hundehalters besprochen sowie deren Umsetzbarkeit erläutert.

Das Ergebnis des Eignungstests mit der entsprechenden Ausbildungsempfehlung wird dem Hundehalter schriftlich überreicht. Der Eignungstest hat nur Gültigkeit für den nächsten Ausbildungsgang.

Drucken